Installation in Minimalabstand zu anderen Brandschutzklappen und auch zu dicht anliegenden Bauteilen

Um das netto Bauvolumen zu maximieren, sollten die Abmessungen der Installationsschächte auf ein Minimum reduziert werden.
Damit Sie dieses Ziel erreichen können, lassen sich Brandschutzklappen von Rf-Technologies in einem Minimalabstand von Tragkonstruktionen oder anderen Brandschutzklappen einbauen.

 

Die Lösung besteht aus den folgenden Elementen für runde Brandschutzklappen:

  1. Abdichtung der Öffnung an den Seiten mit Minimalabständen: verdichtete Steinwolleplatten (150 kg/m³) werden mit einer Tiefe von 400 mm eingebaut (zum Beispiel 150 mm auf jeder Seite der Wand mit einer Stärke von 100 mm). Der Montagebetrieb platziert die Dämmung in dem minimal vorhandenen Abstand zwischen den Komponenten.
  2. Abdichtung der restlichen Öffnungen: diese Öffnungen werden gemäß den bestehenden Klassifizierungen abgedichtet und die deklarierte Feuerbeständigkeit (Leistungserklärung) wird aufrechterhalten.
  3. Ausrichtung der Achse des Klappenblattes: die Brandschutzklappe kann mit einer horizontal oder in einem Winkel von maximal 45° ausgerichteten Achse installiert werden.
  4. Minimalabstand: der Minimalabstand zu einer anderen Brandschutzklappe oder einer Tragkonstruktion (Decke oder Wand) beträgt 30 mm.

Die abgeänderten CE-Zertifikate sind bereits für unsere runden Brandschutzklappen - 0749-CPR BC1-606-0464-15650.02-2517 (CR60 und CR120) und 0749-CPR BC1-606-0464-15650.01-2517 (CR2) verfügbar. Diesen Dokumenten wurde ein allgemeiner Kommentar hinzugefügt, um eine Installation mit einem "Minimalabstand" von 30 mm zu genehmigen.

Die Brandprüfungen für die rechteckigen Brandschutzklappen sind Ende Januar durchgeführt worden. Die Ergebnisse dieser Tests erlauben uns die Schlussfolgerung, dass die Lösung mit Steinwolleplatten in Verbindung mit der bestehenden Dämmung auch bei rechteckigen Klappen angewandt werden kann und dass die Feuerbeständigkeit dabei aufrechterhalten wird. Die rechteckigen Brandschutzklappen CU-LT und CU2 können mit vertikaler oder horizontaler Achse installiert werden. Diese Brandschutzklappen können Flansch an Flansch (50 mm Mindestabstand zwischen 2 Gehäusen) oder Flansch an Wand (25 mm Mindestabstand zwischen dem Gehäuse und der Wand) installiert werden.